Bauplanung in Berlin

Ein Bungalow, dem noch vor wenigen Jahren der Staub der 60er Jahre anhaftete, ist mit einem heutigen nicht mehr zu vergleichen. Heutzutage bieten Bungalows viel Wohnkomfort und ermöglichen ihren Bewohnern, lange und selbstständig im eigenen Haus leben zu können. Barrierefrei ist alles auf einer Etage erreichbar. Wer will, kann sich optional für einen Keller entscheiden. Hier gewinnt man weiteren Wohnraum oder kann diesen vermieten. Die durchdachte Raumaufteilung ermöglicht es auch Familienmitgliedern, sich in ein eigenes Zimmer zurückzuziehen. Je nach Ausführung bietet ein Bungalow neben dem Gästebad häufig noch ein Wannen- oder Duschbad und auch ein Arbeitszimmer oder Büro sind möglich. Bodentiefe Fenster, eine Fußbodenheizung und auch eine Terrasse machen Bungalows perfekt für jede Altersklasse.

Bungalowplanungen zur Inspiration

Bungalow bauen

Bungalow in Berlin bauenIn der Regel ist der Bungalow ein eingeschossiges Einfamilienhaus mit Flach- oder Walmdach. Auch Wochenendhäuser oder Gartenlauben, "Datsche" genannt, sind Bungalows, denn sie sind eingeschossig und in der Regel mit einem Flachdach ausgestattet. Einen Bungalow kann man auch mit einem Dachgeschoss bauen, allerdings darf dies dann kein Vollgeschoss sein. Wer die, wegen der großen Grundfläche durchaus hohen, Kellerpreise beim Bungalow nicht scheut, kann natürlich auch einen Bungalow mit Keller bauen. Insbesondere bei kleineren Bungalows können Heizungsanlagen und die Hausanschlüsse mitsamt Zubehör dort untergebracht werden. Der eingeschossige Hausbau bietet sich auch für ältere Menschen oder Personen mit Handicap an, denn das barrierefreie Bauen ohne Treppen ist Grundlage für den behindertengerechten oder altersgerechten Hausbau. Auf Wohnkomfort muss man bei Bungalows nicht verzichten, denn den Ansprüchen an Architektur und Grundriss sind kaum Grenzen gesetzt. (www.bungalow-neubau.de)

© 2019 Massivhaus-Zentrum - Hausbau in Berlin